Fassaden-, Innen- und Dachdämmung für effizienten Vollwärmeschutz bei Alt- und Neubau

Wenn Sie Ihre Energiekosten senken wollen, ist ein Vollwärmeschutz unabdingbar. Durch undichte Wände geht sehr viel Wärme verloren, was Ihrem Geldbeutel und der Umwelt schadet. Deshalb lassen Sie die Fassade, die Innenräume und das Dach ordentlich dämmen. Die Dachdämmung erfolgt durch das Dämmen der Dachstühle oder der Geschossdecke der darunterliegenden Räumlichkeiten.

Großflächiger Schutz durch Fassadendämmung

Die Fassade bietet die größte Fläche und die Fassadendämmung gilt daher als die effektivste Maßnahme des Vollwärmeschutzes. Das Dämmmaterial wird von außen an der Fassade montiert. Sie haben die Auswahl zwischen verschiedenen Dämmstoffen in unterschiedlichen Stärken. Welche Variante sich bei Ihrer Fassade anbietet, entscheiden wir individuell vor Ort.

Variabler Schutz durch Innendämmung

Die Innendämmung bietet je nach Beschaffenheit des Hauses einige Vorteile gegenüber der Fassadendämmung:

  • Es können gezielt einzelne Räume gedämmt werden
  • Die Fassade bleibt erhalten
  • Es ist kein Mehrheitsentscheid der Eigentümer notwendig
  • Die Kosten für Gerüstaufbau können eingespart werden
  • Die Dämmung kann schrittweise erfolgen

Vollwärmeschutz mit Wärmedämmverbundsystem

Das Wärmedämmverbundsystem (WDVS) besteht aus einer Dämmschicht, einer Putzträgerschicht und einem Oberputz. Durch das System entsteht ein Vollwärmeschutz, der sowohl bei Neubauten als auch bei Altbausanierung für die Fassade verwendet wird.

Bei den verschiedenen Dämmmöglichkeiten sollten Sie auf eine fachgerechte Ausführung achten, da es ansonsten zu Schimmelbildung oder Feuchteschäden kommen kann. Wir dämmen Ihr Haus individuell und professionell, so dass sich Ihr Wärmeschutz fühlbar verbessert.